Landsmannschaft
Chattia

Wer wir sind

Die Landsmannschaft Chattia ist eine farbentragende und schlagende Verbindung. Unsere Mitglieder sind Studenten und Absolventen der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Hochschule Mittelhessen. Wir sind konfessionsfrei und politisch ungebunden. Wir haben uns im Jahre 1882 als Stammtischgesellschaft „Blümchen“ gegründet. Schon damals wurde bei uns Freundschaft groß geschrieben. Daher heißt unser Wahlspruch bis heute „Freundschaft und Treue“. Alle unsere Mitglieder glauben an das Ideal einer lebenslangen Verbundenheit mit den Gefährten ihrer Studienzeit. Wir pflegen dieses Lebensbundprinzip, indem wir uns mehrmals im Jahr auf unserem Chattenhaus treffen, die Gemeinschaft erleben und gemeinsam feiern. Die Landsmannschaft Chattia ist Mitglied des Dachverbandes Coburger Convent der akademischen Landsmannschaften und Turnerschaften.

Aber nicht nur das gemeinsame Feiern ist uns wichtig. Erste Pflicht ist das erfolgreiche Absolvieren des Studiums. Wir unterstützen daher alle Aktivitäten, die zu einem erfolgreichen Studienabschluss führen.

Damit jeder in Gießen erkennt, dass wir Chatten sind, tragen wir unsere Farben
Rot-Weiß-Rot auch öffentlich, insbesondere wenn wir unsere gemeinsamen Chattenabende verbringen. An solchen Abenden stehen neben Kinobesuchen oder Bowlen auch mal gemütliche Spiele an.

Wenn Du uns kennen lernen willst, besuche uns oder rufe an.
Wir versprechen Dir ein unvergessliches Erlebnis!

Was wir bieten

Neben unserer Freundschaft bieten wir Dir ein Zimmer zu Konditionen, wie Du sie in Gießen sonst nicht finden wirst. Du wirst nicht nur ein schönes Zimmer haben, sondern ein Zimmer in einer wunderschönen, frisch sanierten Villa, direkt gegenüber der juristischen und wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät. Unser Haus bietet neben einer eigenen Bibliothek, einem Büro und einem geräumigen Wohnzimmer auch einen eigenen Festsaal, in dem Du nach Absprache auch gerne private Partys feiern kannst.

Du kannst bei uns günstig wohnen, und wir unterstützen Dich jederzeit in Deinem Studium. Ältere, studierende Bundesbrüder geben Dir Tipps und Materialien. Bundesbrüder, die im Berufsleben stehen, die sogenannten Alten Herren, vermitteln Dir auch mal ein Praktikum.

Wir nehmen regelmäßig an Fortbildungsseminaren teil, bei denen Dir die Schlüsselqualifikationen für Deine spätere Karriere an die Hand gegeben werden (soft skills). Diese Seminare werden von unserer Verbindung gesponsert. Das schafft Dir ganz klar einen Wettbewerbsvorteil auf dem Arbeitsmarkt. Im täglichen Miteinander und der Übernahme verschiedener Chargen und Ämter wirst Du an eine spätere Führungsposition herangeführt.

Innerhalb unseres Dachverbandes, dem „Coburger Convent“, sind wir bestens bekannt. Daher machen wir regelmäßig Ausflüge in andere Universitätsstädte zu befreundeten Verbindungen. Dabei findest Du jederzeit kostenlos ein Dach über dem Kopf und neue Kontakte zu den dortigen Mitgliedern der Verbindungen. Dies kannst Du vor allem dann nutzen, wenn Du nach dem Bachelorabschluss die Universität wechselst oder ein Praktikum in einer anderen Stadt machst.

Fechten

Wir treffen uns mehrmals in der Woche zur gemeinsamen Fechtstunde. Dabei bereiten wir uns auf die Mensur vor. Wir Gießener Chatten haben wie viele andere Studentenverbindungen das Fechtprinzip. Das bedeutet, dass wir im Laufe unserer Aktivenzeit mindestens zwei Mensuren zu schlagen haben. Wer will, kann mehr.

Wir begreifen die Mensur als Teil der Persönlichkeitsbildung, wobei Disziplin und Mut in einer Extremsituation entwickelt und geübt werden soll. Training fördert den Zusammenhalt, da Erfahrene den Neuen das nötige Know-how und die technischen Fähigkeiten vermitteln. Das studentische Fechten ist mit dem Sportfechten nicht zu vergleichen. Beide haben zwar dieselben Wurzeln, entwickelten sich aber im Laufe der Jahrhunderte zu vollkommen unterschiedlichen Disziplinen. Eine sehr gute Beschreibung des akademischen Fechtens, der Mensur und des Ablaufs findest Du im Internet bei wikipedia unter „Mensur“.

Wenn Du gerne liest, dann empfehlen wir Dir den Roman Prinz Kuckuck von Otto Julius Bierbaum. Dort findest Du eine sehr gelungene Beschreibung einer Mensur. Heute ist alles etwas entschärft und weniger dramatisch.

Wohnen & Leben

auf dem Haus

Unser Haus befindet sich in der Licher Str. 49 in unmittelbarer Nähe der Fachbereiche Jura und Wirtschaftswissenschaften. Sowohl die Technische Hochschule Mittelhessen, als auch das Philosophikum sind zu Fuß in ca. 5 Min. erreichbar.

Neben unserem Haus befindet sich eine Bushaltestelle, von der die Busse direkt in die Innenstadt und zum Bahnhof fahren. Die Innenstadt liegt ca. 10 Gehminuten entfernt. Das Haus bietet neben den Zimmern auch noch diverse Gemeinschaftsräume, die darauf warten, von den Bewohnern genutzt zu werden. Beispiele sind auf den Fotos dargestellt.

Auf dem Haus gibt es fünf Zimmer, in denen Ihr wohnen könnt. Zudem bieten wir eine große Wohnküche und ein sehr geräumiges Bad mit zwei Duschen. Die fünf Zimmer haben unterschiedliche Größen von 12 m² bis 22 m². Daneben gibt es noch diverse Gemeinschaftsräume, z.B. Wohnzimmer und Bibliothek.

Sollten alle Zimmer auf dem Haus belegt sein, gibt es noch die Möglichkeit, in eine großzügige WG in der Nähe des Universitätshauptgebäudes einzuziehen. Es handelt sich um eine 5-Zimmerwohnung, die von uns angemietet ist. Hier wohnen meistens die schon älteren Mitglieder unseres Bundes. Die Zimmer auf dem Haus sollten den jungen Studienanfängern vorbehalten bleiben. Mehr Informationen gibt es unter der Tel.-Nr. 0641-47354 (Chattia Gießen) oder kontaktiere uns über die Homepage.

Universität

Gießen

Nur zwei Gehminuten vom Chattenhaus entfernt

Die Universität Gießen wurde 1607 von Landgraf Ludwig V. von Hessen-Darmstadt gegründet und hieß bis 1945 nach ihrem Gründer Luwigsuniversität.

Danach bestand sie zunächst als Hochschule für Bodenkultur und Veterinärmedizin weiter. 1957 erlangte sie wieder den Universitätsstatus. Sie ist jetzt nach ihrem berühmtesten Wissenschafter, dem Chemiker Justus Liebig, benannt.

Sie ist die zweitälteste und -größte Universität in Hessen. 1908 wurden erstmals Frauen zum Studium zugelassen. Heute beträgt der Anteil der weiblichen Studierenden mehr als 60%.

Hier die z.Z. aktuellen Fachbereiche:

Gießen & Umgebung

Gießen hat sein geschlossenes mittelalterisches Stadtbild in den Bombennächten des Dezember 1944 verloren. Die Stadt war schon immer ein bedeutender Verkehrskotenpunkt und Militärstandort und somit ein wichtiges Ziel. Es hätte noch viel schlimmer kommen können, aber ein Großteil der Bomben wurden über dem Bergwerkswald abgeworfen, vom Stadtkern doch etwas entfernt.

Der Wiederaufbau zog sich bis in die jüngste Zeit hin, war nicht immer gelungen und hat einige Baustilblüten hervorgebracht (z.B. das sogenannte Elefantenklo). Die militärischen Anlagen wurden nach dem Abzug der US-Armee zivilen Verwendungszwecken zugeführt.

34.000 Studierende bei einer Einwohnerzahl von ca. 77.000 Personen – die größte Studentendichte von ganz Deutschland – prägen heute wesentlich das Stadtbild. Daß Gießen eine Studentenstadt par Excellence ist, merkt man auf Schritt und Tritt: Studentenlokale jedwedlichen Genres, tolle Sportmöglichkeiten und der Charme einer „jungen Stadt“ machen ein Studium in Gießen so attraktiv.

Was wäre Gießen aber ohne sein Umland? Ein ganzer Kranz von historischen Stätten umgibt die Stadt. Viele davon werden im „Gießener“ Lied besungen. Hier Auszüge: Wer nie von Gleibergs Mauernkranz erschaut das weite Land, vom Staufenberg im Sonnenglanz des Flusses Silberband, wem holder Maitrank nie gelacht auf Schiffenbergs Altan, der kennt nicht deiner Gegend Pracht, mein Gießen an der Lahn. Doch nicht genug: Direkt neben dem Gleiberg liegt der Vetzberg. Dann kommt noch die Badenburg und viel mehr.

Der Weg zu uns

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google Maps. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Anschrift

Landsmannschaft Chattia im CC
Licher Str. 49
35394 Gießen

Telefon: 0641-47354
Telefax: 0641-9433655

E-Mail: chattia.giessen(at)web.de

Das Studium genießen!

Interesse?

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen

Events

Aktuelle Termine

Du brauchst eine Übersicht? Lade dir die PDF